Erfolgreiche Entschärfung der Fliegerbombe


Am Mittwochabend den 31.07.2013 wurde auf der Kieler Moorteichwiese eine 500 Kilo schwere Amerikanische Fliegerbombe mit 250bis 270 Kilogramm TNT-Sprengstoff, durch Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes erfolgreich entschärft.

 

Die Entschärfung des Blindgängers aus dem 2. Weltkrieg, wurde ab 18:00 Uhr durchgeführt. Nach ca. 1 Stunde waren die beiden Zünder entfernt, und die Bombe wurde für den Abtransport vorbereitet.

 

Probleme bei den Arbeiten gab es nicht.

 

Die Straßensperrungen wurden kurze Zeit später aufgehoben, und alle Bürger konnten zurück in ihre Wohnungen und Arbeitsstätten gehen.

 

Im Umkreis von ca. 500 Metern um den Fundort, wurden ab 16:30 Uhr mehrere 1000 Bürger ihre Wohnungen und Arbeitsstätten verlassen, sowie ein Krankenhaus und Seniorenheim mußten geräumt werden.  Im selben Moment wurden zahlreiche Straßen gesperrt.

 

Große Verkehrsbehinderungen, die aufgrund der Teilsperrung der B76 erwartet wurden, blieben zum Glück aus.

 

Quelle: Bilder von Einsatzkraefte in Kiel

Archiv
Einsatzkraefte in Kiel Das Online-Magazin aus Kiel [-cartcount]