Bei einem Wohnungsbrand in Kiel Gaarden- Ost wurden drei Personen verletzt


Am Sonnabend Nachmittag den 21.12.2013 gegen 15:00 Uhr ist es im Kieler Stadtteil Gaarden-Ost zu einem Wohnungsbrand gekommen, wobei mehrere Personen, darunter fünf Kinderüber eine Drehleiter ausdem ersten Obergeschoss gerettet werden musste,da der Fluchtweg für sie übers Treppenhaus durch den Rauchabgeschnitten war, vermutlich ist in der Erdgeschosswohnung das Feuer durch eine brennende Kerze ausgelöst worden, so wiediePolizei, mitteilte. Der Mieter und sei Besuch waren vermutlich alkoholisiert und eingeschlafen.Sie mussten mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebrachtwerden.

Die Feuerwehr war mit dem Löschzug der Ostfeuerwachesowie die Freiwillige Feuerwehr Kiel Elmschenhagen und Rettungsdienstkräften und mit einem Notarzt vor Ort, hinzu kommen noch Einsatzkräfte der Polizei.

 

Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte am Einsatz beteiligt.

 

Quelle: Infos aus KN-Online

Archiv
Einsatzkraefte in Kiel Das Online-Magazin aus Kiel [-cartcount]